Cyrano

Cyrano Poster

Schauspiel von Joe Roets und Greet Vissers nach „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand

Die berühmte Geschichte vom Edelmann und Poeten Cyrano de Bergerac, der mit großer Nase und noch größerem Minderwertigkeitskomplex geschlagen ist und deshalb die Angebetete Roxane nur über den jungen Christian mit seinen Versen verzaubert, in einer rasanten und doch poetischen Fassung für drei Schauspieler. Edmond Rostand hat mit der 1898 in Paris uraufgeführten romantischen Mantel-und-Degen-Komödie eine Satire über die Oberflächlichkeit der Menschen und die Liebe als Illusion geschrieben.

Der hässliche Cyrano und der hübsche Christian sind eigentlich zwei Seiten eines Menschen: der Körper und die Seele. Natürlich zählt am Ende der schöne Geist, die feine Seele, die kein Chirurg konstruieren kann.

Es spielen Sven Hussock, Hannah Moreth, Johannes Schön
Musik: Philipp Ortmeier
Ausstattung: Christina Burde
Regie: Konstantin Moreth

Teile diesen Beitrag

Cyrano

Cyrano Poster

Schauspiel von Joe Roets und Greet Vissers nach „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand

Die berühmte Geschichte vom Edelmann und Poeten Cyrano de Bergerac, der mit großer Nase und noch größerem Minderwertigkeitskomplex geschlagen ist und deshalb die Angebetete Roxane nur über den jungen Christian mit seinen Versen verzaubert, in einer rasanten und doch poetischen Fassung für drei Schauspieler. Edmond Rostand hat mit der 1898 in Paris uraufgeführten romantischen Mantel-und-Degen-Komödie eine Satire über die Oberflächlichkeit der Menschen und die Liebe als Illusion geschrieben.

Der hässliche Cyrano und der hübsche Christian sind eigentlich zwei Seiten eines Menschen: der Körper und die Seele. Natürlich zählt am Ende der schöne Geist, die feine Seele, die kein Chirurg konstruieren kann.

Es spielen Sven Hussock, Hannah Moreth, Johannes Schön
Musik: Philipp Ortmeier
Ausstattung: Christina Burde
Regie: Konstantin Moreth

Teile diesen Beitrag

Cyrano

Cyrano Poster

Schauspiel von Joe Roets und Greet Vissers nach „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand

Die berühmte Geschichte vom Edelmann und Poeten Cyrano de Bergerac, der mit großer Nase und noch größerem Minderwertigkeitskomplex geschlagen ist und deshalb die Angebetete Roxane nur über den jungen Christian mit seinen Versen verzaubert, in einer rasanten und doch poetischen Fassung für drei Schauspieler. Edmond Rostand hat mit der 1898 in Paris uraufgeführten romantischen Mantel-und-Degen-Komödie eine Satire über die Oberflächlichkeit der Menschen und die Liebe als Illusion geschrieben.

Der hässliche Cyrano und der hübsche Christian sind eigentlich zwei Seiten eines Menschen: der Körper und die Seele. Natürlich zählt am Ende der schöne Geist, die feine Seele, die kein Chirurg konstruieren kann.

Es spielen Sven Hussock, Hannah Moreth, Johannes Schön
Musik: Philipp Ortmeier
Ausstattung: Christina Burde
Regie: Konstantin Moreth

Teile diesen Beitrag

Cyrano

Cyrano Poster

Schauspiel von Joe Roets und Greet Vissers nach „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand

Die berühmte Geschichte vom Edelmann und Poeten Cyrano de Bergerac, der mit großer Nase und noch größerem Minderwertigkeitskomplex geschlagen ist und deshalb die Angebetete Roxane nur über den jungen Christian mit seinen Versen verzaubert, in einer rasanten und doch poetischen Fassung für drei Schauspieler. Edmond Rostand hat mit der 1898 in Paris uraufgeführten romantischen Mantel-und-Degen-Komödie eine Satire über die Oberflächlichkeit der Menschen und die Liebe als Illusion geschrieben.

Der hässliche Cyrano und der hübsche Christian sind eigentlich zwei Seiten eines Menschen: der Körper und die Seele. Natürlich zählt am Ende der schöne Geist, die feine Seele, die kein Chirurg konstruieren kann.

Es spielen Sven Hussock, Hannah Moreth, Johannes Schön
Musik: Philipp Ortmeier
Ausstattung: Christina Burde
Regie: Konstantin Moreth

Teile diesen Beitrag

CYRANO

Cyrano Poster

Schauspiel von Joe Roets und Greet Vissers nach „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand

Die berühmte Geschichte vom Edelmann und Poeten Cyrano de Bergerac, der mit großer Nase und noch größerem Minderwertigkeitskomplex geschlagen ist und deshalb die Angebetete Roxane nur über den jungen Christian mit seinen Versen verzaubert, in einer rasanten und doch poetischen Fassung für drei Schauspieler. Edmond Rostand hat mit der 1898 in Paris uraufgeführten romantischen Mantel-und-Degen-Komödie eine Satire über die Oberflächlichkeit der Menschen und die Liebe als Illusion geschrieben.

Der hässliche Cyrano und der hübsche Christian sind eigentlich zwei Seiten eines Menschen: der Körper und die Seele. Natürlich zählt am Ende der schöne Geist, die feine Seele, die kein Chirurg konstruieren kann.

Es spielen Sven Hussock, Hannah Moreth, Johannes Schön
Musik: Philipp Ortmeier
Ausstattung: Christina Burde
Regie: Konstantin Moreth

Teile diesen Beitrag

Must be Love

Must be Love

Must be Love!
Arnd Schimkat alias Arthur Senkrecht und Sven Hussock

Regie: David Shiner, Musik: Bastian Pusch

Der Münchner Schauspieler und Komiker Arnd Schimkat, besser bekannt als der Schlacks Arthur Senkrecht, geht mit seiner neuen Show „Must Be Love“ auf Tournee. Neu an Arthurs Seite: Der wunderbare Sven Hussock!

Senkrecht & Hussock bringen mit „Must Be Love“ eine so eigene wie unverwechselbare Comedy-Show auf die Bühne! Da verschluckt Senkrecht schon mal versehentlich sein Mikro oder nimmt sich um ein Haar im Aquarium seines Goldfisches das Leben während Schunter in den Tiefen seines Klavieres verloren geht. Denn trotz vorangegangener Paartherapie streiten sich die beiden so herrlich durch den Abend, dass es eine wahre Freude ist. Das muss Liebe sein!

Dabei kreieren die beiden Bühnenprofis immer auch echte emotionale Tiefe. Und echte Poesie. Sie schöpfen ihren ans Herz gehenden Humor aus der Tradition Karl Valentins, sie übersetzen die Kunst Laurel & Hardys in unsere Zeit, erinnern an so wunderbare komische Schauspieler wie Jack Lemmon und Walter Matthau.

Was bei den beiden so locker, leicht und hochkomisch daherkommt, ist in Wahrheit allerdings ein präzise durchchoreografiertes und fein inszeniertes Bühnenkunstwerk, bei dem kein anderer als David Shiner Regie führte. Der Starclown wurde unter anderem mit dem Tony Award ausgezeichnet, ist zweifacher Gewinner des Drama Desk Awards und inszenierte zuletzt für den Cirque du Soleil die Show „Kooza“. Auch Bastian Pusch blieb dem Projekt treu und komponierte den Soundtrack.

Teile diesen Beitrag

Premiere Richard und Macbeth – “Die Achse des Bösen”

Am Freitag, 11. Oktober hat das Stück “Die Achse des Bösen” Premiere im Stadttheater Landsberg.
Richard und Macbeth in einem Stück, das aktueller nicht erscheinen könnte. Shakespeare hat noch immer nichts von seiner Faszination verloren.

Fassung und Regie; Ioan C. Toma
Raumkonzept, Bühne: Ioan C. Toma, Konstantin Moreth Kostüm: Bonnie Tillemann
Es spielen:
Konstantin Moreth, Nadine Germann, Sven Hussock

Weitere Termine im Dezember in München -> TERMINE

Teile diesen Beitrag